Mater-Bi-Teller für Schulmensen in Mailand

Mater-Bi-Teller

Vom kommenden September wird Milano Ristorazione, das mit der Verpflegung mailändischer Schulen beauftragte Unternehmen der Stadt Mailand, nur noch kompostierbares Mater-Bi-Geschirr für die Lieferung von Mahlzeiten an Schüler der Grund- und weiterführenden Schulen verwenden.

Die Teller, auf denen die Mahlzeiten serviert werden, können mit den Küchenabfällen entsorgt und anschließend kompostiert werden. Dadurch wird die Umweltbelastung durch Gastronomiedienstleistungen deutlich reduziert.

Diese Produkte sind ein perfektes Beispiel für Kreislaufwirtschaft, da sie aus dem Boden entstehen und anschließend wieder dem Boden zugeführt werden. Sie lassen sich nach dem Gebrauch mit den Bio-Abfällen entsorgen. So entfällt die Entsorgung auf Mülldeponien und es entsteht hochwertiger Kompost bzw. natürlicher Dünger für den Boden.